Ein neuer Kunstrasenplatz für Barsbüttel

Hinter dem bestehenden Kunstrasenplatz, auf dem Gelände der Dirtbikebahn (Dirtbüttel) soll ein Kunstrasenplatz für Jugendmannschaften entstehen. Die Gemeinde Barsbüttel hat bereits darüber entschieden und überläßt dem Barsbütteler Sportverein von 1948 e.V. die Fläche. Geplant ist ein Platz in der Größe von ca. 70 x 50 m zuzüglich der Umrandung und nötigen Fuß- und Rettungswegen. Die Verlegung der Dirtbikebahn erfolgt auf Kosten des Barsbütteler Sportvereins.

Aber nicht nur die Fußball-Abteilung des BSV profitiert von einer weiteren Trainingsfläche. Die Leichtathletik-Abteilung ist in den letzten Jahren auch stark gewachsen und benötigt den Rasenplatz ebenfalls als Trainingsfläche. Die Sanierung der umlaufenden Tartanbahn ist gerade abgeschlossen und die sehr erfolgreichen Athleten freue sich auf verbesserte Trainingsbedingungen, um noch mehr Titel nach Barsbüttel zu holen.

Aktuell trainieren ca. 450 große und kleine Fußballer auf dem bestehenden Kunstrasenplatz sowie Naturrasenplatz, davon sind ca. 350 Kinder und Jugendliche, Tendenz stark steigend. Zu jedem Saisonstart wird es schwieriger, für jede Mannschaft ausreichende Trainingszeiten und -flächen zu koordinieren, was ein weiteres Wachstum der Fußballabteilung ganz erheblich begrenzt. Der Kinder- und Jugendbereich, der noch kein komplettes Fußballfeld fürs Training und den Spielbetrieb benötigt, teilt sich oft die Fläche des Naturrasenplatzes. Der ist jedoch wetteranfälliger als ein Kunstrasenplatz und für den Spielbetrieb muss das Spielfeld mittels Hütchen markiert werden.

Ein weiterer Kunstrasenplatz im „Jugendformat“ ermöglicht nun die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung der Jugendarbeit auch im Hinblick auf die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Auch die Entwicklung neuer Fußballspielerkreise, wie z.B. Mädchenfußball könnte der nahezu ganzjährig bespielbare Kunstrasenplatz fördern. Durch die zusätzliche Trainingsmöglichkeit im Winter kann die Hallenbelegungssituation entlastet werden. Bei dem Kunstrasenplatz entstehen kaum Reinigungs- und Pflegeaufwand und die Spielfeldmarkierungen für den Kinder- und Jugendbereich sind bereits vorhanden.

Sollte das Projekt nicht umgesetzt werden können, wird eine Stiftung gegründet mit dem Ziel der Jugendförderung im BSV. So wird sichergestellt, dass Ihre Spende in jedem Falle der Jugendarbeit zu Gute kommt.

Unsere Jugend beim Training

image image

So können Sie uns unterstützen

Die Kosten für das Projekt „Jugend-Kunstrasen“ werden ca. € 500.000,00 betragen. Für die Finanzierung ist der Barsbütteler Sportverein alleine verantwortlich. Und hier sind wir nun auf Ihre Unterstützung angewiesen! Werden Sie ein Teil dieses Projektes. Unser neuer Jugend-Kunstrasen wird eine Spielfläche von ca. 3.500 m2 haben. Ab sofort können Sie symbolisch Anteile an dieser Fläche von jeweils 1 Quadratmeter für € 100,00 erwerben und eine Patenschaft übernehmen.

Ein Fußballplatz bietet viele Besonderheiten. Dazu gehören insbesondere:

  • Eckfahne
  • 16er
  • Mittelkreis
  • Tor
  • Anstoßpunkt
  • Eckfahne
  • Elfmeterpunkt
Sie wollen sich den gesamten Mittelkreis sichern oder der neue Platz soll Ihren Namen tragen? Kein Problem. Sprechen wir darüber.



Jetzt Anteile "kaufen" und Patenschaft übernehmen

Überweisen Sie die Spende von € 100,00 pro Quadratmeter auf unser Spendenkonto. Ihr Name wird als Unterstützer der Aktion auf unserer Internetseite www.jugendkunstrasen.de veröffentlicht. Anonyme Spenden sind selbstverständlich auch möglich.

Hiermit unterstütze ich den BSV mit dem symbolischen Kauf von zum Preis von je 100 EUR / qm.

Nach Eingang meiner Geldspende soll mein Name auf der Homepage veröffentlicht werden:

rechtlicher Hinweis:
Kommt trotz aller Anstrengungen die benötigte Summe für den Kunstrasen nicht zu Stande, werden wir eine Stiftung gründen zur Förderung des Jugendsports in Barsbüttel. Mit Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich hiermit einverstanden.

* Pflichtfelder

Spendenkonto

Kontoinhaber: Barsbuetteler SV
IBAN: DE16 2005 0550 1186 1001 27
Verwendungszweck: Jugendkunstrasen Barsbuetteler SV
Name des Unterstützers - "gewünschte Anteile"

Ein paar Einblicke

Bereits früher war die Fläche schon einmal hergerichtet worden als Fußballplatz. Unsere Jugendlichen haben in Eigenarbeit mit großem Einsatz dort die Fläche vorbereitet und genutzt.

So wird der Platz seiner damaligen Bestimmung wieder zugeführt: die Förderung der Jugendarbeit.

image image image

Spendenliste

  • Möbel Höffner - Barsbüttel
  • Markus Petrat
  • Maximilian und Henri Schmidt
  • REWE Barsbüttel
  • Ev.-Luth. Kirchenkreis HH-Ost
  • Inge Diekmann
  • Haspa Barsbüttel
  • IWM events GmbH
  • Simone Heinrich
  • Desiree Viol
  • Dr. Thomas Knackstedt
  • Südholstein Anzeigenblatt GmbH
  • Familie Wiesner
  • Dennis Dobberstein